Koreanisches Alphabet

Das Koreanische Alphabet

Das koreanische Alphabet oder auch Hangul (한글 = Hangeul)  ist eine sehr einfache und elegante Buchstabenschrift, dass wie unser Alphabet auf Buchstaben basiert. Man muss also nicht wie im Japanischen oder Chinesischen Tausende Schriftzeichen lernen, sondern einfach nur 24 Buchstaben! Hier wirst du Schritt für Schritt alles wichtige Lernen und zum Ende dieses Artikels wirst du bereits dein erstes Wort auf Koreanisch lesen können!
Hier die Aufgabe: 안녕
Keine Panik! Ich verspreche dir, dass es nicht so schwer ist wie es aussieht!

Die Buchstaben

Das Hangul gilt unter vielen Wissenschaftlern als eines der elegantesten und am einfachsten zu Lernenden Schriftsystemen überhaupt! Es besteht aus insgesamt 24 Buchstaben. Davon sind es 14 Konsonanten und 10 Vokale, die zu Blöcken zusammengefasst werden, um Silben zu bilden. Anders als bei anderen Schriften wie dem Chinesischen oder Arabischen Schriften findest du im Koreanischen nur einfache Striche und hier und da mal ein Kreis. Im Grunde, kann man fast jeden Buchstaben aus drei Symbolen schreiben. Die Vokalsymbole basieren auf drei Elementen. Das erste   ㅡ  , eine horizontale gerade Linie, steht für Yin und die flache Oberfläche der Erde;  das zweite ist ein Kreis, der Yang , der die Sonne am Himmel darstellt. Die dritte: ㅣ ist eine vertikale Linie, die die Menschheit repräsentiert, den neutralen Wesen, der zwischen Himmel und Erde vermittelt.

ㅣ   =    i

ㅡ   =   eu

ㅇ   =   ng

Aus diesen drei Symbolen kann man jetzt fast jeden anderen Buchstaben schreiben.  Fügt man dem    links oder rechts ein kleines  ㅡ   entsteht  zum Beispiel ein   ㅏ=   a    oder ㅓ =   eo  . Aus einem langen mit einem kleinen wird dann ein  ㅗ =   o  oder ein  ㅜ =  u   Merkhilfe:  Ist der vertikale Strich oben ist es ein  ㅗ =   o   (oben) ist der vertikale Strich unten  ist es ein ㅜ =   u   (unten)  

Die Grundvokale

a ㅏya ㅑeo ㅓyeo ㅕ
o ㅗyo ㅛu ㅜyu ㅠ
i ㅣeu ㅡ
Es ist wichtig zu erwähnen, dass kein Buchstabe alleine stehen darf.  Dafür wird das als Auslaut zum stimmlosen Platzhalter. Ein stimmloser Platzhalter wird nicht ausgesprochen. Er fungiert genauso wie das stumme H im Deutschen. Doch Vorsicht! Steht das ㅇ am Anfang der Silbe ist es stumm. Ist das jedoch am Ende, wird das als ’ng‘ gesprochen.

Die Grundkonsonanten:

g/k ㄱb/p ㅂk ㅋn ㄴ
s ㅅt ㅌd/t ㄷng ㅇ
p ㅍr/l ㄹj ㅈh ㅎ
m ㅁch ㅊ
So werden koreanische Wörter geschrieben
Die koreanische Schrift ist eine Silbenschrift. Das bedeutet, das gesprochene Silben als ein Zeichen geschrieben werden. Eine Silbe besteht aus verschiedenen Buchstaben, die sowohl neben- als auch übereinander geschrieben werden. Das Ganze wird dann von links nach rechts und von oben nach unten gelesen. Das ist eigentlich ganz einfach, verleiht der koreanischen Schrift aber einen gewissen komplizierten Touch. Die einzelnen Buchstaben, die Du nun gelernt hast, werden also nicht einzeln hintereinander geschrieben, sondern immer zu Blöcken zusammengefasst, die eine Silbe darstellen. Die Silbe Han setzt sich folgendermaßen zusammen:
한 = ㅎ + ㅏ + ㄴ
han = h + a + n
Geschrieben werden diese Silben immer in Form eines Quadrats. Besteht das Wort aus zwei Silben, so wird das Quadrat der Länge nach geteilt. Bei drei Silben werden zwei Buchstaben in der oberen Hälfte geschrieben und eines in der unteren. Bei vier Buchstaben wird das Quadrat in vier gleich große Bereiche unterteilt. Auf dem Bild kannst du das besser erkennen:   Nun werden wir versuchen, unser erstes koreanisches Wort zu schreiben. Als Beispiel nutzen wir einfach das Beispiel von unserer Aufgabe: 안녕. Schauen Sie sich die erste Silbe von unserer Aufgabe an: Hier steht zu Beginn der Silbe der stumme Laut . Daneben steht ein:ㅏ =   a   . Unter dem  ‚a‘  steht ein dritter Buchstabe, der Konsonant ㄴ =    n   . Wir lesen also: „an“ Als nächstes untersuchen wir zweite Silbe: Sie beginnt links mit dem Konsonanten  ㄴ =    n  . Rechts davon steht der Vokal ㅕ=    yeo    . Auch in dieser Silbe gibt es einen dritten Buchstaben  ㅇ =    ng  . Da sich das  ‚ㅇ‘ nicht am Anfang der Silbe befindet, ist dieser nicht mehr Stumm. Diese Silbe liest man also als:  „nyeong“. Geschrieben wird das Wort wie folgt:
Die Auflösung : 안녕 - Annyeong  = "Hallo"  
Erste Wörter zum Üben Am besten nimmst du dir ein Blatt Papier und einen Stift und übst diese Wörter.
라디오Radio
피아노Piano
시나Sina
티나Tina
한나Hanna
바나나Banane
커피Kaffee
피자Pizza
컴퓨터Computer
아시아Asia

Das Koreanische Alphabet Teil 2

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.