6 Gründe Hangeul (한글) zu lernen

Hier sind meine Top 6 Gründe, warum du das Koreanische Alphabet (한글 – Hangeul)  lernen solltest!

1.) Es braucht nicht viel Zeit – In zwei bis drei Stunden kann man das koreanische Alphabet (한글) lernen

Das Koreanische Alphabet ist wahnsinnig leicht zu lernen.  Es wird oft als das logischste Schriftsystem der Welt angesehen. Ein altes koreanisches Sprichwort besagt:  „Der weise braucht einen Tag, der dumme eine Woche“ – So oder so ähnlich 😉 . Durch unseren Blog : [Hier Link] lernst die Basics garantiert in nur zwei bis drei Stunden!

2.) Es ist sehr motivierend

Hast du schon mal versucht die Japanischen Kanji zu lernen? Bei 2136 (Basic) Kanji ist man eine weile beschäftigt. Nicht so mit dem Koreanischen Alphabet! Denn das besteht aus nur 24 Buchstaben.

3.) Jedes Symbol hat seinen eigenen Klang

Anders als chinesische Schriftzeichen (Hanzi) und japanische Kanji entspricht jedes Symbol in Hangul einem bestimmten Klang – genau wie bei unserem Alphabet. Das bedeutet, dass man das Wort auch dann phonetisch ausloten kann, wenn man es nicht kennt.

4.) Die Buchstaben entsprechen oft der Form des Mundes

Die Formen der Symbole in Hangul basieren auf den Mundbewegungen (Zunge, Lippen), die man  ausführen muss, um diesen Klang zu erzeugen. Dadurch sind sie leicht zu merken! Zum Beispiel stellt das Symbol ㄱ („g“ oder „k“) die Rückseite der Zunge dar, die gegen den Gaumen des Sprechers gedrückt wird. Das Symbol ㅁ („m“) stellt die zusammengepressten Lippen des Sprechers dar. Das  ㅡ entspricht der Form des Mundes, wenn das „eu“ ausspricht.

5.) Vokale sind leicht zu erkennen

Vokale sind leicht von Konsonanten zu unterscheiden; sie sind in geraden Linien angeordnet, entweder horizontal oder vertikal (z.B. ㅗ, ㅏ, ㅜ ). Koreanische Buchstaben basieren auf drei Elementen. Das erste, eine horizontale gerade Linie, steht für Yin und die flache Oberfläche der Erde; das zweite ist ein Punkt (als kurzer Strich geschrieben), der Yang und die Sonne am Himmel darstellt. Die dritte ist eine vertikale Linie, die die Menschheit repräsentiert, den neutralen Agenten, der zwischen Himmel und Erde vermittelt.

6.) K-Pop

Natürlich muss ein echter K-POP Fan in der Lage sein Songtexte zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.